Sneaker Zimmer
 

Drop Weekly (32/2017) – Nike x Virgil Abloh The Ten, Air Max 97 Japan OG, adidas x Wings+Horns

Drop Weekly (32/2017) – Nike x Virgil Abloh The Ten, Air Max 97 Japan OG, adidas x Wings+Horns

Pünktlich am Donnerstag bringt Nike mindestens einen neuen VaporMax heraus. Nach den VaporMax SE Laceless in Black und Pure Platinum, auf die anscheinend nicht wir sehnsüchtig gewartet hatten, folgt heute nun der Cookies & Cream-Colorway. Erhältlich ist dieser neue Vapormax sowohl in Männer- als auch Frauengrößen. Der Cookies & Cream-Look sieht auf dem recht schmalen Vapormax mit seinem Flyknit-Upper richtig stark aus. Schwarzgrau ist bei Sneakers ohnehin eine sichere Wahl. Uns müsst Ihr davon nicht überzeugen. Bei Nike fanden sich bis zuletzt noch alle gängigen Größen.

849558_041_E_CookiesandCream

Was auf den VaporMax zutrifft, gilt sicherlich auch für den Air Max 97. Diesen Klassiker scheint derzeit eine neue Generation zu entdecken. Und auch wer damit wie wir Ende der 90er aufgewachsen ist oder sich diesen damals nicht leisten konnte, dürfte über die vielen (zu vielen?) AM97-Releases gelegentlich staunen. Aber kann man es Nike verdenken, dass sie die Nachfrage bedienen? Hervorheben möchten wir in jedem Fall den für Samstag angekündigten schwarz-silbernen Colorway, eigentlich ein Japan OG, der seinerzeit nur dort herauskam. Zum runden Geburtstag des AM97 schenkt Nike diesem jetzt endlich auch einen globalen Release. Manchmal lohnt sich das Warten eben doch. Direkt bei Nike ist der Japan Volt OG ab Samstag 9 Uhr erhältlich. Online-Releases gibt es darüber hinaus bei TGWO, 43einhalb und asphaltgold.

1508943614

Bleiben wir noch kurz beim Swoosh. Unter dem Motto „Force is Female“ fährt Nike seit einigen Wochen eine große Kampagne für seinen Klassiker AF1. Zielgruppe sind dieses Mal die vielen weiblichen AF1-Fans. Und diese werden auch in dieser Woche nicht vergessen. Mit dem Gesicht der Schauspielerin Ruby Rose bewirbt man den Release einer neuen Capsule-Collection, deren erster Teil am morgigen Freitag erscheint. Es handelt sich um zwei Lackleder-Variationen in einem gedeckten Port Wine-Farbton (man könnte auch Flieder oder Lila dazu sagen). Neben der klassischen AF1-Silhouette bringt Nike auch einen hoch geschnittenen SF AF-1 heraus, der uns sogar noch etwas besser gefällt. Der technische, futuristische Look dieses Sneaker-Boot-Hybriden funktioniert auch als reiner Wmns-Colorway. Der Release beider Port Wine-Modelle findet am Freitag bei Nike und asphaltgold statt (es gibt zudem noch einen AM95 im gleichen Look).

Drop Weekly

Eigentlich haben wir noch keine Lust, an den Winter zu denken. Dabei ist in weniger als 2 Monaten bereits Weihnachten. Als Geschenkidee für die kalte Jahreszeit wäre das neue „Winter Pack“ vermutlich keine schlechte Idee. Dafür hat man bei adidas verschiedene Silhouetten wie den beliebten EQT Support ADV, den NMD XR1, den Tubular Doom oder auch den von uns geliebten Seeulater als High-Top in jeweils zwei verschiedenen Colorways aufgelegt. Deren Winterfestigkeit sollen extra verschweißte Nähte, wasserabweisendes Leder und ein isoliertes Futter sicherstellen. Gerade die knallroten Versionen gefallen uns ausgesprochen gut. Etwas Farbe am Fuß kann auch im Herbst nicht schaden. Favorit Seeulater und alle anderen Modelle des Winter Packs findet Ihr ab der Nacht zu Freitag auf der adidas-Seite. Ausgewählte Winter Sneaker aus diesem Release sind dann auch bei TGWO, TheNextdoor, Afew und 43einhalb erhältlich.

Drop Weekly

Wir lieben Releases, die etwas zu erzählen haben oder wo etwas zusammenkommt, was über die Präsentation eines Schuhs hinausgeht. Auch Collabos von Sneaker-Brands mit „sneaker fremden“ Labels sind oft spannend. Das zeigen beispielhaft New Balance und Woolrich. Letztere zählen in den USA zu den bekanntesten und renommiertesten Herstellern von Outdoor-Bekleidung. Eine besondere Expertise liegt auf der Verarbeitung von Wolle. Für einen New Balance 997 kamen beide Marken nun zusammen. Dabei lieferte Woolrich eine zum Schuh passende Wolldecke, gewebt im ältesten Werk in Pennsylvania mit klassischem Jaquard-Muster. Auch auf dem 997 finden sich die berühmten Woll-Applikationen von Woolrich. Das Ergebnis ist ein absolut stimmiges und sehr hochwertiges Gesamtpaket. Die Qualität der Made in USA-Releases dürfte ohnehin schon lange bekannt sein. Am Samstag erscheint diese exklusive Woolrich x New Balance-Collabo bei Uebervart, Overkill und Firmament.

Drop Weekly

Sehr gut zu New Balance würden sicherlich auch Wings + Horns passen. Dabei arbeiten die Kanadier weiterhin sehr erfolgreich mit adidas zusammen. Heute erschien ihre neue Winter-Kollektion mit den Herzogenauracher, von der wir uns am liebsten jedes einzelne Stück gönnen würden. Der zeitlose, elegante und minimalistische Stil der Wings + Horns-Entwürfe in gedeckten Farben richtet sich klar an eine etwas ältere Zielgruppe. Hypekids dürften hieran weniger Gefallen finden. Gewebte Stoffe, technische Details und eine Premium-Qualität prägen den Look der gesamten Kollektion – angefangen bei den bequemen Track Pants über die Woll-Sweater bis zu der Bomberjacke und dem unfassbar starken Wintermantel. Natürlich möchten wir auch die dazu passenden Sneaker nicht vergessen. Auch diese erhielten wie der NMD CS2 ein fluffiges Update im Wings + Horns-Design. Afew, TGWO und direkt bei adidas ist die neue Wings + Horns x adidas-Kollektion verfügbar.

Drop Weekly

Pünktlich zum Start der neuen Stranger Things-Staffel bringen auch Bait und Reebok das richtige 80er-Jahre-Gefühl zurück. Die Aerobic-Silhouette Ex-O-Fit passt jedenfalls perfekt zum Oldschool-Look der Serie, deren Hype zuletzt unglaubliche Ausmaße angenommen (zu Recht). Als weiterer Partner kamen die Ghostbusters-Macher hinzu, was aus dem eigentlich weißen Trainer eine Kritzelleinwand macht. Die kindlichen Zeichnungen stammen natürlich auch aus der Serie von Lockenkopf Dustin, der vom Ghostbuster-Film nicht genug bekommen konnte. Wir lieben dieses Konzept und das Modell sowieso. Noch bis Freitag könnt Ihr Euch bei Bait für das Online-Raffle eintragen (140 Dollar kostet der Ex-O-Fit).

image_BAITxStrangerThings_Lateral_Right2000

Nach dem Austausch erster Ideen im Jahr 2015 präsentieren Kwills und Kangaroos nun das Ergebnis ihrer ersten Sneaker-Collabo. Dass sie ihren Hybriden aus Coil-R2 und Runaway 2 ausgerechnet „The Flying Dutchman“ genannt haben, ist aus mehreren Gründen konsequent. Zum einen ist auch Kwills Holländer, zum anderen ist das kräftige Blau des Schuhs eine Hommage an die Flugzeuge der Royal Dutch Airlines. Auch die roten Mini-Kangaroos auf der Toebox sollen an die Markierungen auf der Nase der Boeing 737 erinnern. Kangaroos versprechen damit erneut beste Turnschuhqualität „Made in Germany“. Zum Package gehören außerdem eine besondere Box, ein limitierter A4-Druck von Kwills, ein Mixtape von RawEndz mit 90er-Jahre-Beats sowie ein von Heimplanet gefertigter Beutel. Neben dem Release im Kwills-Onlineshop am Samstag wird es die Collabo auch bei asphaltgold, Afew und TGWO geben. Ready for Boarding?

Drop Weekly

Wir geben es ganz offen zu: Mit Halloween können wir zumindest in Deutschland wenig anfangen. Den Trend, daraus ein Event zu machen, wollen wir nicht mitmachen. Halloween gehört in die USA. Dennoch gibt es auch schöne „Begleiterscheinungen“. Zu diesen gehört in diesem Jahr das Halloween-Pack von Asics. Uns gefällt vor allem der Gel-Mai Knit mit seinem Glow-in-the-Dark-Feature und seinem auffälligen Knit-Upper. Kann man ja problemlos auch tragen, wenn nicht gerade Halloween ist. Über die Vorzüge des ziemlich unterschätzten Gel-Mai haben wir schon oft geschrieben. Auch in der Knit-Variante ist dieser für uns ein Hingucker – noch dazu wenn er nun auch im Dunkeln leuchtet. Ab Montag gibt es die Halloween-Asics bei asphaltgold, 43einhalb, TGWO und Titelhelden.

Drop Weekly

Seit gestern ist es offiziell wie der Release der „The Ten“-Modelle von Virgil Abloh ablaufen wird. Man kann sich ab morgen bei den teilnehmenden Stores (in Deutschland sind das Voo Store, Overkill, Sneakersnstuff Berlin und Soto) online für die ersten Modelle eintragen. Dann braucht man noch einiges an Losglück, denn die Teilnehmerzahl bei den einzelnen Raffle dürfte neue Rekorde erreichen. Die Gewinner sollen ab dem 7. November bekannt gegeben werden. Sollte man Glück haben, muss man seinen Schuh noch vor Ort im Store abholen, was für Nicht-Berliner eher unpraktisch ist. Aber auch das ist wohl Teil des genialen Marketingkonzepts.

DHyjv5-XsAQClJ7

Viele weitere Links zu den Releases dieser Woche findet Ihr wie immer zu gegebener Zeit unter unserem Twitter-Account @sneakerzimmer. Der Drop Weekly-Beitrag enthält Affiliate-Verlinkungen zu verschiedenen Online-Shops.

Bilder: Overkill, Nike, Kangaroos, New Balance, Afew, AsicsTiger, Bait/Reebok

No Comments

Post A Comment

Send this to a friend