Sneaker Zimmer
 

Sneaker City Guide – Mailand

Willlkommen in unserem Sneaker City Guide

für Mailand

pharellmailandnmd

Italiener im Allgemeinen und den Mailändern im Besonderen sagt man ein besonderes Gespür für Mode, gutes Essen und – ganz allgemein – die schönen Dinge des Lebens nach. Seit unserer Mailand-Reise können wir diesen Eindruck nur bestätigen. Egal ob das eigene Herz vor allem für Fashion, Streetwear oder Sneakers schlägt, in der Hauptstadt der Lombardei findet jeder das, was ihn interessiert. Viele unabhängige Stores prägen die Mailänder Szene, die uns mit ihrer Vielseitigkeit überraschte.

Stores
  • NikeLab

    Via Statuto, 18, 20121 Milano, Italien

  • 5 Paar

    Corso di Porta Ticinese, 16, 20123 Milano, Italien

  • INNER

    Via Pasquale Paoli, 4, 20143 Milano, Italien

Stadtplan
Stories
Mailand-4

City Guide Mailand Teil 1

Eigentlich hatten wir schon eine gefühlte Ewigkeit vor, einmal Mailand zu besuchen. Immerhin gilt die Stadt als Mode-Hauptstadt und Stilikone (wenn man das über eine Stadt überhaupt sagen kann). Ende Oktober war es dann endlich soweit. Für eine Erkundung Mailands bietet sich vor allem die Viertel Navigli im Süden und Brera im Nordwesten an. Wer nicht gleich mitten im touristischen Trubel leben will, sollte eine Unterkunft einige Hundert Meter abseits der Mailänder Wahrzeichen wählen. Da Mailand eigentlich recht übersichtlich und kompakt ist, kommt man ohnehin schnell mit der Metro, der Straßenbahn oder auch zu Fuß von A nach B. mehr…

prada_mailad_sneakerguide

City Guide Mailand Teil 2

Den zweiten Teil unserer Mailand-Guides beginnen wir mit einem Gang über die Einkaufsstraße Via Torino unweit des Mailänder Doms. Vor allem am Wochenende herrscht hier dichtes Gedränge. Neben Foot Locker, AW Lab (vergleichbar mit Snipes) und Nike sind hier auch die bekannten Mode-Ketten wie H&M und Zara zu finden. Letztlich eine Straße, wie man sie in jeder größeren Stadt findet. mehr…

Store check
Mailand-61

SLAM JAM


Milan may be well reputed for its high fashion scene, but the city also has an ambition when it comes to streetwear and sneakers. A spot where fashion, streetwear and sneaker influences merge is in Brera’s Via Lanza. Slam Jam just moved to this upscale, very fashionable neighborhood some weeks ago, concluding a quite successful chapter at their old location in Navigli. Their HQ remains in Ferrara. mehr…

Survival Guide für Mailand
Welche Viertel sollte man besucht haben?

Welche Viertel sollte man besucht haben?

Wir beantworten diese Frage aus der Perspektive eines turnschuhverrückten Mailand-Besuchers. Für diesen bietet sich ein Hotel oder Appartement im Modeviertel Navigli südlich des Stadtzentrums an. Hier finden sich viele unabhängige Sneaker- und Fashion-Boutiquen. Und dank der guten Straßenbahnverbindung ist man bei Bedarf nach wenigen Stationen auch schon im touristischen Stadtkern mit dem weltberühmten Mailänder Dom. Eine gute Alternative ist das noble Brera etwas nördlich des Zentrums (wobei Brera schon sehr zentral gelegen ist).
Was sind Eure kulinarischen Highlights?

Was sind Eure kulinarischen Highlights?

Hier antworten und urteilen wir direkt aus dem Bauch heraus: Ein Dinner im Tokuyoshi für alle Gourmets, die Croissants und Küchlein von Pasticceria Marchesi, den Cheesecake der California Bakery (ja ganz unitalienisch), eine Pizza und ein Cocktail in der Bar Dry, Einkaufen im Food-Tempel Eataly, der Brunch im 10 Corso Como. Aber eigentlich kann man in Mailand fast überall gut bis sehr gut essen.
Hotel oder Ferienwohnung?

Hotel oder Ferienwohnung?

Wir haben uns für die Hotel-Option entschieden, da es gerade in der Nebenzeit – wir waren im Oktober dort – viele günstige Angebote gibt. Auch die Kombi-Angebote aus Flug und Hotel der bekannten Reiseportale sind in dieser Zeit immer interessant. Konkret können wir das 4-Sterne-Hotel Uptown Palace in der Via Santa Sofia empfehlen. Lage, Service, Zimmerkomfort und Frühstück haben uns hier überzeugt.
Auf welchem Flughafen kommt man in Mailand am besten an?

Auf welchem Flughafen kommt man in Mailand am besten an?

Die meisten Fluggesellschaften starten und landen von Malpensa aus, dem mit Abstand größten der drei Flughäfen Mailands. Leider liegt dieser rund 40km nordwestlich des Stadtzentrums, was den Transfer in die City zeitlich und preislich eher kostspielig macht. Mit dem Taxi sollte man 50 bis 60 Euro einkalkulieren. Die deutlich bessere Alternative ist der etwas in die Jahre gekommene Stadtflughafen Linate im Osten Mailands. Von dort braucht man mit dem Taxi bei üblicher Verkehrslage nur ca. 20 Minuten. Die Kosten liegen hier bei rund 20 Euro. Am besten lässt sich Linate mit Berlin-Tegel vergleichen. Schließlich fliegen einige Billig-Airlines wie Ryanair den Flughafen Bergamo an (was dann aber auch unter Mailand läuft). Mit einer Entfernung von 60km ist dieser aber die schlechteste Option, die sich nur lohnt, wenn der Flug wirklich günstig war.

Send this to a friend