Sneaker-Zimmer.de | Drop Weekly adidas Diadora Kangaroos Asics
Sneaker Release Drop Weekly LImited Collabo Kith Asics Volcano Kangaroos adidas Iniki
25769
single,single-post,postid-25769,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Drop Weekly (9/2017) – adidas Iniki, Afew x Diadora „Highly Addictive“, Fieg x Asics Volcano 2.0

Drop Weekly (9/2017) – adidas Iniki, Afew x Diadora „Highly Addictive“, Fieg x Asics Volcano 2.0

Bei adidas bleibt man seiner Strategie treu, am besten ein ganzes Release-Dauerfeuer abbrennen zu wollen. Was zuletzt mit dem NMD funktioniert, wiederholte man heute mit dem Iniki Runner. Auch davon erschienen gleich mehrere neue Colorways für Jungs und Mädels. Der Iniki sieht auf den ersten Blick wie eine klassische Oldschool-Silhouette aus den 70ern oder 80ern aus, tatsächlich ist aber ein ziemlich junges Ding. In der Kombination mit der Allzweckwaffe Boost deutet der Iniki an, dass die Verbindung aus Tradition und Innovation durchaus gelingen kann. Die Resonanz auf die bisherigen Iniki scheint für adidas dann auch ziemlich ermutigend gewesen zu sein. Mal sehen, ob und wann wir die ersten Iniki-Collabos sehen werden. Restgrößen der neuen Iniki-Drops findet Ihr bei TGWO und MATE. Bei Foot Locker gibt es darüber hinaus – wie schon beim NMD R2 – noch weitere Iniki „Exclusives“.

Drop Weekly

Eher als Reminder ist unser Hinweis auf den Release der beiden Gel-Mai zu verstehen. Immerhin sind diese schon seit rund einer Woche bei Shops wie TGWO, asphaltgold und 43einhalb erhältlich. Ab Samstag folgt dann der Online-Release. Ob sich diese Verkaufsstrategie bezahlt macht, bleibt abzuwarten. Wir wissen auch, dass der Gel-Mai aufgrund seiner markanten Optik die Meinungen teilt (vorsichtig formuliert). Wessen Herz für den Gel-Mai schlägt, findet sowohl den blauen als auch den schwarzen Colorway ab Samstag auf den jeweiligen Internet-Seiten. Eile scheint in jedem Fall keine geboten.

Drop Weekly

Für unsere Turnschuhsucht werden wir manchmal sicherlich belächelt. Aber Ihr wisst es besser, dass eine Heilung vom „Sneaker-Virus“ kaum möglich. Afew und Diadora werden daran ebenfalls nichts ändern – im Gegenteil. Auch wenn sie zunächst eine Heilung versprechen, so wirkt ihr wunderschöner V7000 „Highly Addictive“ doch exakt wie die perfekte Sneaker-Droge. Der in Italien gefertigte Schuh bietet das, womit Diadora seit einigen Jahren das Comeback gelungen ist: Premium-Materialien wie Känguruleder und Pigskin Suede, ein frischer Colorway und ein besonderes Auge für scheinbar Nebensächliches. Dazu gehört auch das Packaging des Schuhs in einer Blister-Verpackung wie man sie von Tabletten kennt. Die Jungs von Afew haben schon bei ihrem Gel-Lyte III „Koi“ gezeigt, wie wichtig ihnen jedes Detail ist. Und um die Sache rund zu machen, gibt es passend zum Sneaker auch noch einen „Highly Addictive“-Apparel-Drop. Das Campout für den Instore-Release am Samstag Morgen läuft bereits seit Dienstag. Für den Online-Release könnt Ihr Euch hingegen noch bis Samstag 8 Uhr auf der Afew-Seite eintragen. Gute Nachricht für alle weiblichen Diadora-Fans: Der „Highly Addictive“ wird auch in Frauengrößen erhältlich sein.

Drop Weekly

Ein Store, der in diesen Tagen bereits seinen 10. „Geburtstag“ feiert, sind SneakerBaas aus den Niederlanden. Aus diesem Anlass hat man mit KangaRoos einen Luxus-Sneaker designt, der als Hommage an das schöne Amsterdam den Beinamen „Sin City“ erhielt. Verpackt in hochwertiges Straussenleder funktioniert der Colorway als direkter Link zu den Farben Amsterdams – Schwarz und Rot. Auch die „XXX“ des Amsterdamer Stadtwappens findet sich als Stitching auf der Toebox des Coil-R2. SneakerBaas teilten bereits mit, dass der Schuh recht groß ausfällt. Der Sizerun (36 bis 47) sollte daher so ziemlich jeden KangaRoos-Liebhaber glücklich machen. Der edle Runner ist im Übrigen ein „Made in Germany“-Fabrikat, was auch den auf den ersten Blick stolzen Preis von knapp 250 Euro erklärt. Der Online-Verkauf startet am Samstag Nachmittag um 14 Uhr. Man kann sich zudem schon jetzt für Updates und weitere Release-Infos eintragen.

Drop Weekly

Das Warten auf den Volcano 2.0-Drop hat an diesem Freitag ein Ende (wobei für die meisten das Warten vermutlich weitergehen dürfte). Nach vielen Teasern steht der Termin für den Release des Gel-Diablo und des Gel-Lyte III „Made in Japan“ inzwischen fest. Während Ronnie Fieg mit dem Diablo wieder mal eine alte Asics-Silhouette „zurückbringen“ durfte, was sich letztlich schwieriger gestaltete als erwartet, dürften die meisten doch auf den Gel-Lyte III im Volcano-Colorway warten. Der Zwilling aus dem Jahr 2013 gehört bis heute zu den meist gehypten/gesuchten/geliebten Fieg-Designs überhaupt, was sicherlich auch an seiner noch recht strengen Limitierung des Gel-Lyte V liegt. Über die Stückzahlen des Gel-Lyte III „MIJ“ (Retail: 250 Dollar) liegen uns keine Infos vor. Vom Diablo wurden lediglich 1000 Paare produziert. 500 davon wurden bereits in der letzten Woche als Kithstrike released. Zieht man die Stückzahlen für den Instore-Release ab, so dürften für den Online-Drop am Freitag um 17 Uhr deutscher Zeit nicht mehr allzu viele übrig bleiben. Passend zu den Schuhen bringen Fieg und Kith auch noch eine Apparel-Kollektion im Volcano-Colorway heraus. Wir bereiten uns innerlich schon mal auf ein „L“ vor, aber vielleicht haben wir auch mehr Glück als gedacht.

Drop Weekly

Zum Schluss möchten wir noch unbedingt auf ein Event an diesem Wochenende hier in Köln hinweisen. Nachdem Ihr hoffentlich auch gegen den Parteitag der AfD auf die Straße geht und lautstark protestiert, solltet Ihr in Ehrenfeld bei der ersten Ausgabe der „Sneaker X Burger & Sweets“ vorbeischauen. Dabei handelt es sich nicht um die typische Sneaker Convention, denn erstmals verbindet ein Event gleich zwei Dinge, die wir sehr lieben: Gutes Schuhwerk und Street Food. Auf dem Helios-Gelände in Ehrenfeld kommen am Wochenende Sneakerheads und Fans von gutem Essen/Street Food zusammen. Es wird mehr als ein Dutzend Trucks geben, die von Burger über Buns bis hin zu Eiscreme für jeden Geschmack etwas im Angebot haben sollten. Live DJs sorgen zudem für die richtige Stimmung. Am Stand von Alma erwarten Euch kleine Bügelperlen-Meisterwerke als Schlüsselanhänger von unserer Freundin Tante Turnschuh (samt Bügelstunde). Anlässlich der Sneaker X haben Alma auch ein Raffle mit vielen Gewinnen am Start. Und wie auf jeder guten Sneaker-Messe erhoffen wir uns ein breites Angebot an exzellenten Turnschuhen, alten Vintage-Schätzen und Hype-Botten.  Alle weiteren Infos findet Ihr auf der FB-Seite von Sneaker X Burger & Sweets. Für das Event haben wir noch 2×2 Karten! Die ersten Zwei, die uns jetzt eine Email an info(a)sneaker-zimmer.de schreiben, erhalten jeweils 2 Karten.

Drop Weekly

Viele weitere Links zu den Releases dieser Woche findet Ihr wie immer zu gegebener Zeit unter unserem Twitter-Account @sneakerzimmer.

Bilder: Afew, 43einhalb, Kith, Sneaker X, SneakerBaas

1Comment
  • sneakdealz
    Posted at 22:23h, 12 Mai Antworten

    Gibt ja nicht viele Diadora-Modelle mit denen ich was anfangen kann, aber die hier sind ja mal echt ganz nice. Haben die Jungs von Afew wieder ganze Arbeit geleistet, Hut ab! Zu schade, dass ich den Online-Raffle verpasst habe 🙁

Post A Comment