Sneaker-Zimmer.de | Drop Weekly adidas Nike New Saucony Asics
Sneaker Drop Weekly Release Collabo Asics adidas Jordan Nike Saucony Alexander Wang
25635
single,single-post,postid-25635,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Drop Weekly (8/2017) – Commonwealth x Asics, Air Jordan XI University Blue, Alexander Wang x adidas

Drop Weekly (8/2017) – Commonwealth x Asics, Air Jordan XI University Blue, Alexander Wang x adidas

Immer mehr Sneakerstores zieht es nach Asien. Nach 24 Kilates (Bangkok) und Concepts (Dubai) haben nun auch Commonwealth aus Washington D.C. ihr Geschäft nach Fernost ausgeweitet. Genauer in Manila, der Hauptstadt der Philippinen, hat man nun einen neuen Store eröffnet – auf den ersten Blick eine eher ungewöhnliche Wahl. Aus diesem Anlass erscheint an diesem Wochenende eine Collabo, die sich visuell auf einen ganz besonderen Teil der philippinischen Kultur bezieht. Der Gel-Lyte V „Kultura“ wurde mit grafischen Mustern und Details verziert, welche an die Tribal Art und Körperkunst der Kalinga erinnern. Die Kalinga sind ein stolzes Bergvolk, das es geschafft hat, seine Kultur trotz der spanischen Kolonialherren weitgehend bis heute zu bewahren. Ansonsten macht der Gel-Lyte V auf uns einen soliden Eindruck, wobei er nicht ganz an Commonwealths frühere Collabos wie den „Gemini“ heranreicht. Aber das ist nur der erste Eindruck, den wir den Bildern entnehmen. Als Midnight-Release halten TGWO, asphaltgold, Overkill, Sneakers76 und Afew den „Kultura“ ab Samstag Nacht für Euch bereit.

Drop Weekly

Nachdem Ronnie Fieg zum „Legends Day“ im vergangenen Herbst den Gel-Mai aus den Asics-Archiven zurückholte und SlamJam der Silhouette ein ziemlich schrilles Makeover verpasste, folgen nunmehr zwei General Releases in sicherlich tragbareren Farben. Sowohl der schwarze als auch der blau-schwarze Gel-Mai sind seit heute bei ausgewählten Stores wie TGWO, Titelhelden, 43einhalb und Overkill erhältlich. Online startet der Verkauf jedoch erst ab dem 22. April. Auch die neuen Gel-Mai-Colorways setzen klar auf die unverwechselbaren Erkennungszeichen des Modells wie die asymmetrische Schnürung und das Tigerstripes-Branding auf der Midsole. Uns ist bewusst, dass die Optik des Gel-Mai sicherlich polarisiert. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn Asics schon bald mit weiteren Releases oder vielleicht auch Specials nachlegt.

Drop Weekly

Ein kurzer Ausflug in das Jordan-Universum darf in dieser Woche selbst bei uns nicht fehlen. Der Grund dafür ist der Release des AJ XI Low „University Blue“ – einer der schönsten Colorways. Lange musste man auf einen Retro warten. Dieses Warten hat jetzt endlich ein Ende. Ansonsten spricht dieser Schuh eigentlich für sich selbst. Das glänzende Lackleder ist auch im beliebten „University Blue“ noch immer ein Hingucker. 175 Euro verlangt Nike für den AJ XI Low, der wie üblich am (Oster-)Samstag um 9 Uhr online gehen soll. Alternativ könnt Ihr es auch bei Foot Locker versuchen.

Drop Weekly

Schon mehrmals haben wir Euch Sneaker vorgestellt, die von süßen Versuchungen inspiriert worden sind. Von Eiscreme bis Cheesecake reichten bislang die Inspirationen. Auch Schokolade eignet sich durchaus als Ideengeber für einen Sneaker-Release. Das beweisen Saucony mit ihrem Shadow5000 „Chocolate Pack“, das Euch gleich vor die entscheidende Wahl stellt: Mögt Ihr lieber Vollmilch- oder Weiße-Schokolade? Ginge es allein nach dem Geschmack, wir könnten uns als bekennende Schokoholiker wohl kaum entscheiden. Bei den beiden Shadow5000 fällt es uns dagegen etwas leichter, einen Favoriten zu bestimmen. Hier würden wir dem White Chocolate-Colorway den Vorzug geben. Das helle Suede sieht einfach zu „lecker“ aus. Die goldenen Sprenkel und Details lassen sich wiederum als die typischen Bestandteile der Bourbon-Vanille deuten. Damit strahlt dieser Shadow5000 durchaus etwas Edles und Besonderes aus. Ab Ostersamstag ist diese süße Versuchung bei TGWO, 43einhalb und asphaltgold zum Preis von 140 Euro erhältlich. Und einen Tag später gibt es dann die „richtigen“ Schokoeier vom Osterhasen.

Drop Weekly

Lange mussten wir auf die Aufnahme des UltraBoost in das miadidas-Programm warten. Wer nicht das Glück hatte, in New York zu wohnen, musste sich zunächst gedulden. Ab heute ist der UltraBoost endlich individualisierbar. Für das Primeknit-Upper stehen zunächstvierBasic-Colorways (Weiß, Schwarz, Grau, Blau) zur Auswahl. Nicht veränderbar sind hingegen der Multicolor-Teil sowie die stets weiße Boost-Sohle. Letzteres hat man sich bei adidas vermutlich für einen weiteren Launch aufgespart. Ob sich das Warten darauf lohnt, muss natürlich jeder Boost-Fan selber wissen. Zu den weiteren Optionen des ersten miadidas UltraBoost gehören die Farbe des Zungeslabels, die Laces und die Farbe der Außensohle (vier Farb-Optionen).

Drop Weekly

Wer an Ostern keine Eier sondern Geld gefunden hat, kann dieses gleich am Dienstag in einen neuen Air Max 1 Pinnacle anlegen. Dabei handelt es sich um diese Schönheit mit Namen „Neutral Ground“. Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Denn sowohl dieser Air Max 1 als auch der schwarze Colorway, der zeitgleich erscheint, sind beides Wmns-Releases. Somit reicht der Sizerun maximal bis zu einer 44,5. Wir sind gespannt, ob das Duo die überraschend gute Qualität der letzten Air Max 1 Pinnacle halten kann. Bei denen hat Nike gezeigt, dass es zu einem konkurrenzfähigen Kurs weiterhin Top-Sneaker herausbringen kann. Und weil der Hype zuletzt um andere Air Max-Releases kreiste, kann man die AM1 Pinnacle noch ganz bequem und stressfrei einsammeln.

Drop Weekly

Für einen spannenden Mix aus Sportswear und Fashion stehen die bisherigen Entwürfe von Alexander Wang für adidas Originals. Das umgedrehte Trefoil-Logo ist schon jetzt das unverwechselbare Markenzeichen der Kollektion, von der am Samstag der nächste Drop in die Läden kommt. Was die Sneaker-Seite angeht, so darf man sich auf zwei neue AW Run freuen. Schon der schwarze AW Run aus dem ersten Drop sah am Fuß ziemlich stark aus. Wenn wir endlich Zeit dafür finden, werden wir hierzu auch noch einen Blogpost fertigstellen. Die Kombination aus sockenähnlichem Fit, überbequemer Boost-Sohle und Wang-Branding dürfte erneut viele Fans finden. Bei adidas sollte die Kollektion am Vormittag (gegen 10 Uhr) online gehen. No.74 verkauft ausschließlich instore. Bei END (über Draw), Storm Copenhagen und Titolo (Instore first) gibt es dagegen Chancen auf einen Online-Release.

Drop Weekly

Viele weitere Links zu den Releases dieser Woche findet Ihr wie immer zu gegebener Zeit unter unserem Twitter-Account @sneakerzimmer.

Bilder: Overkill, adidas Originals, Saucony Originals, Asics, Nike, Titolo

No Comments

Post A Comment