Sneaker Zimmer
 

Drop Weekly (13/2017) – NMD-Drop, Flyknit Racer Macaron, Overkill x adidas Coat of Arms, Afew „Rise of the Koi“

Drop Weekly (13/2017) – NMD-Drop, Flyknit Racer Macaron, Overkill x adidas Coat of Arms, Afew „Rise of the Koi“

Macarons sind eigentlich nicht so unser Ding. Zwar sind die bunten Dinger immer hübsch anzusehen, wenn wir die Wahl haben, greifen wir aber lieber zu anderen süßen Versuchungen. Ganz anders verhält es sich bei Sneakers. So würden wir am liebsten gleich alle vier Flyknit Racer des „Macaron Packs“ einpacken, denn der schlanke Racer sieht einfach in jedem Macaron-Colorway wirklich „lecker“ aus. Unser Favorit ist derzeit der Strawberry-Colorway, aber auch das kann sich wieder ändern. Das frische Grün des Pistacchio Racers wäre sicherlich nicht weniger perfekt für den Sommer. Ab Freitag 9 Uhr ist das „Macaron Pack“ direkt bei Nike und darüber hinaus bei Overkill, Eleven und asphaltgold erhältlich.

Drop Weekly

Mit der Sneaker Exchange von Naked und Kith wurde im März erstmals der neue NMD CS2 vorgestellt. Nach dem ebenfalls gelungenen Ronin-Pack folgen an diesem Samstag gleich drei neue CS2-Colorways – darunter einer speziell für die Ladies. Bei allen drei fallen zunächst die gemusterten „Kragen“ auf, die sich auch farblich vom Rest des Primeknit-Uppers unterscheiden. Ein weiterer Hingucker sind die farblich abgesetzten Streifen auf den Innenseiten des Schuhs, was gerade beim schwarzen NMD CS2 ziemlich gut funktioniert. Die dickere Boost-Sohle des CS2 hat ihren Test ohnehin schon bestanden. Die drei neuen Colorways gehen als Mitternachts-Release in der Nacht zu Samstag bei Allike, asphaltgold, TGWO und 43einhalb online.

Drop Weekly

Es ist gar nicht lange her, da stellten wir Euch im Weekly das NMD City Sock „Gum Pack“ vor. Jetzt kommt für die vielen NMD-Fans noch ein weiteres Highlight im Gum-Look dazu. Der NMD R1 PK sieht mit Gum-Sohle und verpackt in weißes bzw. schwarzes Primeknit keinesfalls schlechter aus, finden wir. Eigentlich ist das eine gnadenlose Untertreibung. Denn wenn wir ehrlich sind, gehören beiden NMD R1 für uns zu den stärksten NMD-Releases überhaupt. Einfach, clean und irgendwie zeitlos. Jetzt fragen wir uns nur, bei welcher dieser beiden Schönheiten wir zuschlagen sollten (derzeit liegt Schwarz vorne). Gerne könnt Ihr uns auch Euren Favoriten nennen. Beide NMD R1 PK gehen in der Nacht zu Samstag bei 43einhalb, TGWO, Allike und Sneakers76 online.

Drop Weekly

Wir sind in dieser Woche wieder einmal sehr NMD-lastig. Da macht es fast nichts mehr aus, dass wir unbedingt noch einen weiteren NMD vorstellen wollen. Denn der NMD XR1 tritt nun auch optisch noch deutlicher in die Fußstapfen seines Vorgängers. In den OG-Farben des NMD erscheint der XR1 beinahe wie ein Zwilling. Bei einem flüchtigen Blick könnte man beide sogar verwechseln. Bislang stand der XR1 immer etwas im Schatten des normalen NMD, sieht man von Ausnahmen wie der Mastermind-Collabo ab. Den „getarnten“ NMD XR1 gibt es ab Samstag bei Foot Locker, Afew, TGWO und 43einhalb.

Drop Weekly

Am Samstag findet in Düsseldorf wie jedes Jahr der Japan-Tag statt. Vor allem das japanisch geprägte Viertel entlang der Oststraße wird dann wieder zu einer Reise nach Fernost, bei der natürlich auch unsere Freunde von Afew mitmachen werden. Dort feiert man den Japan-Tag auch mit immer neuen Releases und Collabos. Nun erscheint mit der „Rise of the Koi“-Kollektion die passende Apparel zum legendären Gel-Lyte III „Koi“. Sowohl der weiße Hoodie als auch die Shirts und die Coach Jacket aus Denim sind eine Hommage an einen der vielleicht schönsten Gel-Lyte III. Das Koi-Muster zieht sich dezent durch die gesamte Kollektion – für uns die perfekte Ergänzung zum Sneaker. Im Laden ist die „Rise of the Koi“-Kollektion bereits ab dem Vormittag erhältlich. Der Online-Release findet dann etwas später um 13 Uhr statt.

Drop Weekly

Auch in Kreuzberg setzt man die Serie erfolgreicher Collabos in dieser Woche fort. Kreuzberg, das sind Overkill und Marc. Und Overkill ist adidas. Keine andere Marke passt vermutlich besser zu den Jungs und ihrem Kiez. Zusammen mit adidas Consortium tüftelte man am “Coat of Arms”-Pack, mit dem man die große adidas-Tradition (man könnte fast schon von Liebe sprechen) der Berliner Turnschuhszene würdigt. Bereits die Farben Rot, Schwarz und Weiß sind ein Verweis auf das Stadtwappen von Kreuzberg. Während das Design des EQT Support ADV an die Overkill-Lieblinge, den EQT Support und den EQT Guidance 93, erinnert und somit für die lange Tradition der EQT-Serie steht, weist der auf einer Boost-Sohle aufgesetzte EQT Support Future gemäß seines Namens ganz klar in die Zukunft. Beide Modelle zusammen ergeben ohne jeden Zweifel ein absolut starkes Doppel. Der Verkauf findet am Samstag zunächst im Overkill-Store in Kreuzberg statt. Ein Campout ist garantiert. Ob und wie viele Paare online gehen werden, wissen wir leider nicht. Der Release bei weiteren Consortium-Händlern folgt dann am nächsten Wochenende.

Drop Weekly

Schließlich möchten wir noch auf unser neues Instagram-Raffle mit Sneakerium aus Nizza hinweisen. Noch bis zum 24. Mai könnt Ihr dort auf Instagram mitmachen und mit etwas Glück den Air Max 97 „Golden Bullet“ gewinnen. Klingt nach einem Angebot? Die genauen Teilnahmebedingungen findet Ihr auf unserer Instagram-Seite. Vielleicht brechen für Euch schon bald goldenen Zeiten an. Zusammen mit Sneakerium wünschen wir Euch viel Glück!

Drop Weekly

Viele weitere Links zu den Releases dieser Woche findet Ihr wie immer zu gegebener Zeit unter unserem Twitter-Account @sneakerzimmer.

Bilder: TGWO, Overkill, Afew, 43einhalb, Nike, Sneakerium

No Comments

Post A Comment

Send this to a friend